Auf Wiedersehen, Sommer!

Wenn sich am Bodensee die ersten Blätter rot verfärben und der Wind angenehme Abkühlung bringt, ist es, als ob der Südwesten der Bundesrepublik aus seiner Sommerruhe erwacht. Erst reckt und streckt er sich. Dann blickt er sich einmal verwundert um und fragt sich, wo denn nur die vergangenen Wochen mit ihrer Hitze geblieben sind. Und dann schickt er sich an, voller Tatendrang in den Herbst zu starten. Denn mit dem September beginnt die Zeit, in der am Bodensee und Hochrhein sowie im Schwarzwald und auf der Baar noch einmal so richtig aus dem Vollen geschöpft wird – und zwar in jeder Hinsicht.

Den Körper schützen und stärken

Während die Tage noch angenehm warm sein können, wird es abends bereits merklich kühler. Die Zeiten, in denen feste Schuhe und ein Pullover oder die Jacke zuhause bleiben können, sind so langsam vorbei. Jetzt geht es wieder ans Kuscheln in weiche Materialien, die den Körper vor der Kälte schützen und gleichzeitig ein Gefühl von Geborgenheit geben. Apropos schützen: Der September ist auch der ideale Monat, um sich um die eigene Gesundheit zu kümmern.

Der Winter mag noch in weiter Ferne scheinen, doch in den kommenden Wochen werden die Weichen gestellt, dass das Immunsystem den Anforderungen in wenigen Wochen gewachsen ist. Eine ausgewogene Ernährung und viel Bewegung an der frischen Luft sind ein guter Anfang. Dank verschiedener Nahrungsmittelergänzungen gibt es aber auch die Möglichkeit, darüber hinaus die Abwehrkräfte noch weiter zu stärken und gezielt zu unterstützen.

Eine Möglichkeit fit durch den Herbst zu kommen ist mit einem grünen Smoothie in den Tag zu starten. Wir haben für Sie vier leckere Kombinationen zusammengestelt. Die Rezepte zum mixen finden sie hier.

KW35_ComicMentalHealthlPtx3EXkk1Z2O

 

Aus dem Vollen schöpfen

Die vielen Wochenmärkte quellen über mit frischen Lebensmitteln aus der Region. Der neue Wein wartet in den Fässern der Winzer auf Verkoster. Die Wanderwege haben sich geleert und erfreuen all jene, die gern durch raschelndes Laub spazieren. Und der See glitzert noch immer einladend unter einem blauen Himmel, der sich hinter den rotgoldenen Laubbäumen besonders stechend hervorhebt. Und am Bodensee bringt der Herbst noch etwas mit: einen ungetrübten Blick auf das Alpenpanorama! Denn während es im Sommer oft zu diesig ist, als dass sich die Bergkette gut erkennen ließe, bringt die frische, klare Luft des Spätsommers einen atemberaubenden Ausblick mit sich.  

KW35_Marktm0CgroFpzQDvM

Um einen Überblick zu bekommen, welches Obst und Gemüse auf Ihren regionalen Wochenmärkten zu finden ist haben wir für Sie einen Saisonkalender für den Monat September erstellt. 

Hier Vorlage zum Ausdrucken herunterladen: Saisonkalender.

Draußen an der Luft aktiv sein

Der Herbst ist die ideale Jahreszeit, um wieder so richtig aktiv zu sein. Sogar das Wasser lädt mit seinen kühleren Temperaturen immer noch zum Schwimmen ein. Und es gibt noch viele andere Dinge am und auf dem Bodensee zu tun. Wer jetzt beispielsweise mit dem Fahrrad in der Vierländerregion unterwegs ist, hat die vielen Hundert Kilometer hervorragender Radwege fast für sich allein. Wer jetzt zum Wanderstock greift, der spaziert nicht nur zwischen herrlichen Weinbergen, sondern kann auch gleich noch die edlen Tropfen kosten. Und wer jetzt mit dem Kanu aufs Wasser geht, muss nur noch auf wenige Ausflugsschiffe achten.

Drinnen im Wasser entspannen

Im September kommt sie zurück, die Lust auf stundenlange Aufenthalte in den Thermen entlang des Rheins, des Bodensees und im Schwarzwald. Schwitzen, Abkühlen und Erholen stehen dann wieder vermehrt auf dem Programm. Wie gut, dass es gleich ein Dutzend Möglichkeiten gibt, mal wieder so richtig abzuschalten.

Auch die Zeiten der leichten Sommerküche sind inzwischen vorbei. Die waren zwar lecker, doch nun, wo die Natur noch einmal aus dem Vollen schöpft, darf es ruhig etwas deftiger sein. Frische Kartoffeln, Obst und Gemüse frisch von Baum und Feld, dazu leckeres Wild aus der Region stehen inzwischen auf den Speisekarten.

Kunst in ihrer Vielfalt genießen

Das dritte Viertel des Jahres ist auch eine gute Gelegenheit, um den eigenen Horizont zu erweitern. Wer bei strahlendem Sonnenschein keine Lust auf Kultur hatte, der kann ab sofort richtig loslegen. Theater, Museen und sämtliche Kultureinrichtungen sind aus der Sommerpause zurück und starten mit neuen Ideen in die nächste Saison. Es lohnt sich, die verschiedenen Programme schon vorab zu studieren.

KW35_Theaterl9yjCsl9ZmQek

  1. Immunsystem stärken: Die Abwehrkräfte profitieren von einer ausgewogenen Ernährung, viel zuckerfreier Flüssigkeit und täglicher Bewegung an der frischen Luft. Schnappen Sie sich also eine Wasserflasche und füllen Sie die 10.000 Schritte pro Tag.  
  2. Wanderungen genießen und aktiv bleiben: In der Publikation „Wanderbare Landschaften“ aus dem SÜDKURIER Medienhaus sind viele herrliche Möglichkeiten zusammengestellt, jetzt auf Schusters Rappen unterwegs zu sein.
  3. Gesund essen: Am 12. September starten die Bodenseefischwochen, bei denen 21 Restaurants von der Höri bis zum Hegau, von Bodman bis Friedrichshafen mit einem besonderen Wildfang-Menü verwöhnen.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Vitamin-B12 Vitamin-B12
20,00 €
Vitamin-D3 Vitamin-D3
20,00 €
Immun Kapseln Immun Kapseln
29,00 €
Versandkostenfreie Lieferung